Das eine Welt Projekt – Taten die für sich selber sprechen wollen

Global Oneness Project

Mehr und mehr verschmelzen die Kulturen und es wird offenbar, das es die selben Wünsche und Bedürfnisse sind die uns verbinden. Offensichtlich wird dies beim betrachten der Interviews und Kurzfilme aus dem Global Oneness Project. Die gesammelten Filmbeiträge und Interviews sind ein Beweis mehr, dass es an uns selber liegt eine Veränderung zu verwirklichen. Der Wechsel der Perspektive, der andere Blickwinkel entscheidet über neue und andere Möglichkeiten das Leben zu gestalten. Bob Randall, aus dem Ältestenrat des Yankunytjatjara Stammes, die in Uluru (Ayer’s Rock Australien) leben, sieht die Besitzverhältnisse des Landes anders als es die englische Gesellschaft tut. Für ihn besitzt das Land die Bewohner und nicht die Bewohner das Land. Man ist ein Teil von allem und trägt Verantwortung für alles was existiert.

Global Oneness  Project Logo

Immer wieder stellt sich die Frage nach dem Haben und dem Sein und das Sein ist entscheidend. Auf eine Art sind wir alle Wegbereiter für eine gemeinsame Zukunft auf diesem Planeten und Ideen und Aktivitäten gibt es viele. Entdecken Sie neue kreative Horizonte und Möglichkeiten in einer Welt, die untrennbar mit einander verwoben ist. Das Global Oneness Project ist eine kreative Plattform um das Verständnis für die Grundlagen für das „Eine Welt Projekt“ zu legen oder zu erweitern.

Viel Freude beim Erweitern der Erkenntnisse!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation

Networker for a Change Global Mindshift Website Story of Stuff Global Oneness Project Noetic Sciences WebSite

Cybermondo.net - Networker for a Change