Wie sicher können wir sein?

Ist das was wir wahrnehmen wirklich das was es ist?
Oder filtern wir etwa die Wirklichkeit?

Hier ein kleiner Test, was sehen Sie?

What is this?

Einen Hut, eine Zange, einen Wasserhahn, einen Pfeil und einen Indianer, oder was?
Sicher ist nur eines, das was wir sehen ist nur ein Teil dessen was die Wirklichkeit
zu bieten hat. Es nur ein Teilwahrheit die wir hier sehen, schauen Sie genau, sehen Sie das Wort FLY? Sie sehen, es steckt doch noch mehr dahinter, nicht wahr?

Unsere Erwartungen gestalten das was wir erleben mit!

Erwartungen sind das größte Hindernis im Leben…
In dieser Erwartung/Vorwegnahme des Morgen verliert sich das Heute… Seneca

Wenn wir offen sind, unvoreingenommen und neugierig, können sich neue Wege und Möglichkeiten erst zeigen. Spannende und vielfältige Betrachtungsweisen warten darauf entdeckt zu werden. Egal an welchem Punkt auf der Linie der Zeit wir uns befinden, wir haben immer eine vielfältige Auswahl von Möglichkeiten wie wir die Dingen betrachten. Das wechseln der Perspektive lohnt sich und erweitert unsere Fähigkeiten, schließlich gestalten wir uns unser Erleben immer wieder selbst.

Auch wenn man den leeren Raum mit einem Begriff benennt, Ist da nichts, von dem man sagen könnte: Das ist der Raum. Auch wenn wir sagen: „Der Geist ist klares Licht“, Entzieht er sich doch allen Worten und Symbolen. Der Geist ist seinem Wesen nach wie der leere Raum, In ihm sind alle Dinge enthalten. Tilopa

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation

Networker for a Change Global Mindshift Website Story of Stuff Global Oneness Project Noetic Sciences WebSite

Cybermondo.net - Networker for a Change